Elisar von Kupffer

Allikas: Vikipeedia

Elisar von Kupffer (pseudonüüm Elisarion; 20. veebruar 1872 Tallinn31. oktoober 1942 Minusio, Šveits) oli baltisaksa meessoost kunstnik, luuletaja, ajaloolane, tõlkija ja näitekirjanik.

Teoseid[muuda | muuda lähteteksti]

  • Leben und Lieben. Gedichte (1895).
  • Ehrlos! Novellen und Skizzen (1898)
  • Herr der Welt. Tragödie in fünf Akten (1899)
  • Irrlichter (1900; kolm teatritööd: "Andrei", "Erich", "Narkissos").
  • Auferstehung. Irdische Gedichte (1901)
  • Klima und Dichtung. Ein Beitrag zur Psychophysik (1907).
  • An Edens Pforten. Gedichte (1907)
  • "Giovan Antonio — il Sodoma. Eine Seelen- und Kunststudie von Elisàr von Kupffer" (1908) – Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen, edition IX.
  • Aino und Tio (1907).
  • "Die gefesselte Aphrodite. Eine dramatische Dichtung" (1911)
  • "Der unbekannte Gott. Ein Wort an Dich und Dein Volk" (1912)
  • "Was soll uns der Klarismus? — Nationale Kraft" (1912).
  • "Die Gotteslästerungen der Bibel und der Antike" (1912).
  • Hymnen der Heiligen Burg (1913).
  • 3000 Jahre Bolschewismus (1919).
  • Heldische Sicht und Froher Glaube (1942).
  • Aus einem wahrhaften Leben (1943).